Startseite

Unternehmen

Landtechnik

Melk- & Stalltechnik

Maschinenbau

Motorland

Maschinenbau / Aqua Non Stop Comfort
 
lade...
lade...
  • 0/0
 
 
Der Vollautomat unter den Messerschleifgeräten

Der Vollautomat unter den Messerschleifgeräten für nahezu alle Hersteller von Pressen und Ladewagen- Die Innovation - Prämiert mit der DLG-Silbermedaille 2013.

Mit dem neuen AQUA NON STOP COMFORT ist es erneut gelungen, das Schleifen von Pressen- und Ladewagenmesser zu revolutionieren. Kundenanforderungen aus der Praxis, dass Schleifen nicht nur zu vereinfachen und zu automatisieren, sondern auch exakter sowie noch flexibler zu gestalten, sind wir mit dem neuen Vollautomaten gerecht geworden.

- Originalradius und -kontur des Messers werden beibehalten
- sorgt für optimale Schärfe und Schnittqualität
- Schleifen nach vorgegebener Kontur
- Schärfen von geraden Messerschneiden möglich
- 90 Messerkonturen unterschiedlicher Hersteller bekannt
- Erweiterung durch neue Schablonensätze möglich
- Magazingröße auf 52 Messer pro Durchgang ausgelegt
- Nassschleifen mit Schleifemulsion für perfektes Schliffbild und Kühlung

Einfaches Bedienkonzept
- Kein manuelles Eingreifen
- Kurze Rüstzeiten
- Wegfall von Einstellarbeiten

  • Nassschleifen mit hohen Einsparungspotenzialen.
  • Weniger Kraftstoffverbrauch durch konstant scharfe Messer
  • Geringerer Messerverschleiß durch längere Standzeit der Messer
  • Entlastung des gesamten Antriebsstrangs durch optimal geschliffene Messer
  • Höherer Durchsatz und mehr Flächenleistung

Technische Daten

Technische Daten
Höhe: 1,95 m (Klappe geschlossen) Höhe: 2,70 m (Klappe offen) Breite: 1,00 m Tiefe: 1,75 m Nettogewicht: 400 kg

Funktionsprinzip

Funktionsprinzip
Die zu schleifenden Messer eines Typs werden vor dem Start des Vollautomaten mit einfachen Handgriffen gegen die Schablone gelegt. Dabei ist es völlig unerheblich in welchem Verschleißstadium sich die einzelnen Messer befinden. Die Anlage der Schablone in Verbindung mit der Neigung des Gerätes bzw. der Schublade machen ein falsches Einlegen fast unmöglich. Nachdem die Messer einzeln gemäß ausgewähltem Schleifdruck und Anzahl der Schleifzyklen geschärft wurde, werden diese nach und nach automatisch in die hintere Ablage verbracht. Eine Entnahme ist bei Bedarf während des Schleifvorganges gefahrlos möglich, da eine Sicherheitsschaltung dafür sorge trägt, dass bei geöffneten Seitenklappen keine fertig geschliffenen Messer nachgelegt werden. Die besonderen Vorteile des Nassschleifens wurden auch schon beim Vorgängergerät AQUA NON STOP genutzt und haben sich dort sehr gut bewährt. Das neue Gerät bietet hier eine weitere Verbesserung. So kommt eine Schleifemulsion aus Wasser und Schleifmittel zum Einsatz, die über eine ganze Saison im Gerät verbleiben kann. Die Emulsion wird direkt auf den Schleifpunkt gegeben. Das optimiert den Schleifvorgang und verhindert eine Überhitzung der Messer. Mittels einer Späneschublade wird der Schleifabtrag gesammelt und kann auf einfache Art und Weise entsorgt werden. Die Schleifemulsion mit dem Schleifabtrag läuft dabei über zwei Fallstufen in der Schublade und gelangt erst dann wieder zurück in das Reservoire. Dabei verbleiben die schwereren Metallteilchen in der Schublade und werden so von der Schleifemulsion separiert. Die Umgebungsluft ist somit völlig frei von gesundheitzsgefährdetem Schleifstaub.


Claas
Wittrock - Bernd Wittrock