Startseite

Unternehmen

Landtechnik

Melk- & Stalltechnik

Maschinenbau

Motorland

Maschinenbau / Hanferntetechnologie
 
lade...
lade...
  • 0/0
 
 
Wir bieten für jedes Ernteverfahren die richtige Maschine

Für die Ernte von Hanf haben wir einen Mähvorsatz für den Claas Feldhäcksler Typ 492/493 entwickelt. Das in 2002 entwickelte HempCut 4500 arbeitet mit einer Arbeitsbreite von 4500 mm. Es können Schnittlängen von ca. 150-600 mm Länge realisiert werden, bei einer Flächenleistung von ca. 20 Hektar/ Tag. Das original Claas Häckseltrommelaggregat wird komplett demontiert und durch die HempCut Trommeleinheit ersetzt. Die Claas Vorpresswalzeneinheit wird am HempCut vorgebaut. Die Aufnahme eines Kemper Champion Mähvorsatzes ist hierdurch gewährleistet.



Funktionsprinzip

Hemp Cut 4500
Der Kraftfluss des Erntesystems erfolgt über den vorhandenen Riemenantrieb des Feldhäckslers. Am Vorgelege des HempCut teilt sich der Kraftfluss auf die Messertrommel des HempCut und den Antrieb des Einzugs. Der Antrieb des Mähvorsatzes erfolgt über den Einzug an dem auch die Schnittlängen gewählt werden können. Zur Realisierung der geforderten Schnittlängen wird die Motordrehzahl des Feldhäckslers zusätzlich reduziert. Das Erntegut wird vom Kemper Champion Mähvorsatz geschnitten und den Einzugsorganen zugeführt. Das eingekürzte Material wird direkt am Boden abgelegt und zu einem Schwad geformt der unter dem Häcksler durchgeführt wird.

Wittrock - Bernd Wittrock