Startseite

Unternehmen

Landtechnik

Melk- & Stalltechnik

Maschinenbau

Motorland

Aktuelles / Vom Korn zum Brot
 
lade...
lade...
  • 0/0
 
 
und die Landtechnik

50 Kinder aus dem Kindergarten „Jona“ des Sozialwerks der Baptistengemeinde in Weener bekamen jetzt einen erlebnisreichen Einblick in die Welt der landmaschinen-Technik bei der Firma Wittrock in Brual.
Die 50 Kinder im Alter zwischen drei und fünf Jahren haben sich jetzt im Rahmen der im Kindergarten „Jona“ behandelten Themenreihe „Vom Korn zum Brot“ sozusagen aus erster Hand über das Thema Landtechnik informiert. Die Kinder besuchten die Firma Hans Wittrock in Brual. Am Vormittag waren 33 Kinder vor Ort, am Nachmittag die übrigen 13 Kinder. Geschäftsführer Bernd Wittrock und Werkstattleiter Jan von Ohr begrüßten die kleinen Gäste persönlich, zum Auftakt gab es ein gemeinsames Picknick auf Strohballen vor Mähdreschern und Treckern.
„Wie funktioniert ein Mähdrescher?“ Jan von Ohr erklärte den Gästen die Technik, die Kinder durften sich in den Mähdrescher setzen und dann einmal die Umgebung aus der fast vier Meter hohen Fahrerkabine betrachten; einige Knöpfe und Hebel durften sie auch ausprobieren, sie konnten dabei die Scheibenwischer, die Blinker und die Rundumleuchte des Mähdreschers ein- und ausschalten. Die Rundfahrt in der Frontkiste des Oldtimer-Treckers (Fendt GT) über das Gelände und die unebene Rasenfläche bereitet den Kindern danach viel Freude. Anschließend gab es eine Führung über den Hof mit Erklärungen zu Maschinen und Gerätschaften aus der Landtechnikwie Ballenpressen, Pflügen oder Milchtanks. Die Kinder waren sehr gut informiert und konnten ihr Wissen während des Rundgangs auf dem Betriebsgelände auch anwenden. Die Kindergärtnerinnen hatten das Thema „ Vom Korn zum Brot“ etwa vier Wochen lang mit den Kindern besprochen.
Alle Kinder bekamen als Geschenk Mähdrescher-Bastelbücher mit Rätseln, Stickern und Ausmalbildern. Laut Erzieherin Ina Großpietsch war der Firmenbesuch ein sehr gelungener Teil der Themenreihe „Vom Korn zum Brot“ und die Kinder hatten viel Spaß. „Die Kinder quietschten vor Glück“, so Großpietsch.